Waldbrand in Heiterwang

Im Gemeindegebiet von Heiterwang brach am Abend des 1. Juni im Bereich der “Schrofennas” ein Waldbrand aus.

Zur Eindämmung des Brandes wurde der Polizeihubschrauber „Libelle“ angefordert, welcher mit rund 20 Löschflügen den Brand noch am selben Abend bis auf Glutnester löschen konnte. Mit Einbruch der Dunkelheit mussten die Flüge beendet werden, der Einsatz wurde am nächsten Tag bis in die Mittagsstunden fortgesetzt.

Insgesamt wurden von der „Libelle“ in 55 Flügen über 45.000 Liter Wasser zur Brandstelle geflogen, den verbliebenen Glutnestern rückten die KameradInnen der FFW Heiterwang mit Harke und Löschrucksack zu Leibe. Im Einsatz standen weiters die Flughelfer des BFV Reutte, die Bergrettung und die Polizei.

Insgesamt wurden ca. 300 qm Unterholz, Latschen und Gras ein Raub der Flammen.

IMG_6452
IMG_6462
IMG_6465
IMG_6469
IMG_6470
IMG_6480
IMG_6481
IMG_6482
IMG_6501
IMG_6502
IMG_6517
IMG_6518
IMG_6529
IMG_6531
IMG_6545
IMG_6551
IMG_6564
IMG_6566
IMG_6574
IMG_6580
IMG_6581
IMG_6582
IMG_6583
IMG_6584